POLITIK


Armeniesche Zerstörungswut in Agdam

Am 27. April in den Abendstunden und am 28. April bis 04.00 Uhr haben die armenischen Streitkräfte aserbaidschanische Stellungen und Wohngebiete im Frontgebiet Tartar und Agdam mit Mörsern im Kaliber 60, 82 und 120 mm und den D-30-Haubitzen im Kaliber 122 mm unter Beschuss genommen.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden