POLITIK


Armenien präsentiert Berg-Karabach wieder am Stand in einer Tourismus-Messe
Aserbaidschaner führten eine Protestaktion durch

In Madrid findet jedes Jahr die internationale Tourismus-Messe "FITUR-2017" statt. Armenien griff wieder zu einer Provokation. Um die armenisch besetzte Region Berg-Karabach zu fördern, wurde in der Messe ein Stand aufgebaut. In diesem Zusammenhang führten in Spanien lebende Aserbaidschaner eine Protestaktion durch.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden