• Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat am Freitag, dem 22. Juni Vorstandsmitglieder der Asiatischen Entwicklungsbank zum Gespräch empfangen, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC.
  • Anlässlich des 100. Jahrestages der Aserbaidschanischen Armee wurde ein Flashmob veranstaltet. Die Soldaten der Spezialschutzeinheit und der Seestreitkräfte des Verteidigungsministeriums stellten sich in der Form eines halbmondförmigen und achtzackigen Sterns der aserbaidschanischen Flagge auf und schilderten in der Mitte des achtzackigen Sterns die Zahl 100.
  • Am 20. Juni hat in Baku die XV. Internationale Ombudsmann-Konferenz zum Thema "Die Rolle nationaler Menschenrechtsinstitutionen bei der Gewährleistung und Förderung der Gleichberechtigung" ihre Arbeit begonnen, wie AZERTAC berichtete. Sie wurde dem 18. Juni- dem Tag der Menschenrechte in der Republik Aserbaidschan, dem 100-jährigen Jubiläum der Demokratischen Republik Aserbaidschan, dem 95-jährigen Jubiläum von Nationalleader Heydar Aliyev und dem 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gewidmet.
  • Mit der Eröffnungsfeier am Donnerstag im Luschniki-Stadion hat offiziell die Weltmeisterschaft 2018 in Russland begonnen. Auf der Tribüne nahmen neben Präsident Wladimir Putin zahlreiche Staats-und Regierungschefs Platz. Der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev, die First Lady von Aserbaidschan Mehriban Aliyeva und die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Leyla Aliyeva wohnten ebenfalls der Zeremonie in Moskau bei.
  • Bei seinem Arbeitsbesuch in Moskau hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev mit dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin getroffen.