• Die großangelegte Militärübung, die nach einem von dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Oberbefehlshaber der Streitkräfte Ilham Aliyev genehmigten Plan durchgeführt wird, hält an. Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC hielten die Streitkräfte heute Schießübungen ab.
  • Aserbaidschans Präsident lham Aliyev ist am 20. September in New York mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, zusammengetroffen, wie ein AZERTAC–Korrespondent berichtet. Präsident Ilham Aliyev trug sich zuerst in das Ehrenbuch der Vereinten Nationen ein und ließ sich dann mit dem UNO- Generalsekretär António Guterres fotografieren.
  • Das Olympiastadion in Baku ist als Austragungsort des Endspiels der UEFA Europa League 2019 ausgewählt worden, gibt AZERTAC bekannt. Die Partie am 29. Mai 2019 ist das erste Finale, welches in der Hauptstadt von Aserbaidschan stattfindet. Das Stadion wurde zuvor als Austragungsort von drei Gruppenspielen und einem Viertelfinale der UEFA EURO 2020 ausgewählt.
  • Am 20. September fand in New York die Eröffnung der 72. Vollversammlung der Vereinten Nationen statt. Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev, First Lady Mehriban Aliyeva und Leyla Aliyeva nahmen an der Veranstaltung teil, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent berichtet. Staatspräsident Ilham Aliyev trat ebenfalls bei den Vereinten Nationen auf.
  • Am Dienstagnachmittag hat am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York die jährliche Generaldebatte der 72. VN-Generalversammlung begonnen. Wie ein AZERTAC- Korrespondent berichtet, nahmen an der Veranstaltung ebenfalls Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev, First Lady Mehriban Aliyeva und Leyla Aliyeva teil.