BLUTIGES GEDENKEN


20. Januartragödie 1990: Gedenken von Opfern landesweit mit einem minutenlangen Schweigen geehrt

Am 20. Januar um 12:00 Uhr Ortszeit ist das Gedenken der Opfer des blutigen 20. Januar 1990 landesweit mit einem minutenlangen Schweigen geehrt worden, wie AZERTAC berichtete.
Zu dieser Zeit wurde der Verkehr auf den Straßen der Hauptstadt Baku gestoppt. In allen Städten, Bezirken Dörfern und Gemeinden wurden die Staatsflaggen gesenkt.
Darüber hinaus wurden durch die Boote, Autos und Züge die Signale gegeben, in der Märtyrerallee eine Trauermusik intoniert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden