GESELLSCHAFT


Aserbaidschanischer Gesundheitsminister lässt sich impfen

Der aserbaidschanische Gesundheitsminister Ogtay Schiraliyev hat sich am Montag in Baku gegen das Coronavirus vor Kameras impfen lassen, wie AZERTAC mitteilte.
Daraufhin ließen sich der Vorstandsvorsitzende der Agentur für Krankenversicherung, Zaur Aliyev, die stellvertretenden Gesundheitsminister, Viktor Gasimov, Elsevar Agayev, der Vorstandsvorsitzende des Vereins für Management medizinischer Gebietseinheiten, Ramin Bayramli, und andere leitende Mitarbeiter des Ministeriums impfen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden