GESELLSCHAFT


In Schuscha wird neues Umspannwerk gebaut

In der von der armenischen Besatzung befreiten aserbaidschanischen Stadt Schuscha wird ein neues 110/35/10-kV-Umspannwerk gebaut, um Schuscha an das allgemeine Energiesystem Aserbaidschans anzuschließen und die Stadt mit elektrischem Strom ununterbrochen zu versorgen, wie die Offene Aktiengesellschaft "Azerenerji" der Nachrichtenagentur AZERTAC mitteilte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden