WELT


30 Verletzte Fussballfans: Rolltreppenunglück in Rom

In einer Metrostation im Zentrum Roms gab es mehr als 30 Menschen Verletzte: eine Rolltreppe fuhr ungebremst nach unten und brach letztendlich ein. Viele Verletzte wurden eingeklemmt und hätten vor allem Verletzungen an den Beinen. Einer sei in kritischem Zustand, ihm habe ein Teil des Beins amputiert werden müssen.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden