KULTUR


Hochrangige Beamte aus mehr als 105 Ländern und Vertreter von mehr als 35 internationalen Organisationen werden am Welt-Forum des Interkulturellen Dialogs teilnehmen

Kurz nach dem Formel 1 GP von Aserbaidschan richtet die Hauptstadt Baku am 2. und 3. Mai das Welt-Forum des Interkulturellen Dialogs aus, das bereits zum fünften Mal stattfindet. An diesjährigem Forum zum Thema "Lasst uns einen Dialog für die Zusammenarbeit gegen Diskriminierung, Ungleichheit und gewaltsame Konflikte aufnehmen" werden hochrangige Beamte aus mehr als 105 Ländern und Vertreter von mehr als 35 internationalen Organisationen teilnehmen. Neben dem offiziellen Programm des Forums werden noch begleitende 21 Veranstaltungen stattfinden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden