SPORT


Affenlaute in Münster wie in Portugal – Rassismus überschattet Fußball-Wochenende

Der Zwischenfall beim Drittligaspiel in Münster hat große Aufmerksamkeit erfahren – auch weil das Publikum eine starke Reaktion zeigte. Am Sonntag folgte ein Rassismus-Eklat in Portugal. Der Sieg von Bayer Leverkusens Europa-League-Gegner FC Porto bei Vitoria Guimarães ist von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegtor zum 2:1 (1:0) in der 60. Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie die Zeitung "Diario de Noticias" berichtete.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden