GESELLSCHAFT


Zentrale Straßen in Baku werden bereits zum siebten Mal desinfiziert

Die Coronakrise ebbt nicht ab und hat die Welt weiter fest im Griff. Aus diesem Grund werden die zentralen Straßen in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku sowie in zehn weiteren Städten und sechs Bezirken des Landes bereits zum siebten Mal desinfiziert, um die Verbreitung des Covid-19 -Virus einzudämmen.
Das Reinigungspersonal der Kommunalwirtschaften der Hauptstadt desinfiziert die Straßen sowie Wohngebäude, Innenhöfe, Parks, Haltestellen, Sport- und Unterhaltungsanlagen, Müllcontainer seit frühen Morgenstunden mit speziellen Chemikalien und Mitteln. 
2000 Mitarbeiter der Kommunalwirtschaften und 40 Spezialfahrzeuge werden dabei eingesetzt.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden