WELT


Attentat in Afghanistan: Tote bei Angriff auf Schiiten-Moschee

Mindestens 40 Menschen wurden bei einem Angriff in der ostafghanischen Provinz Paktika getötet, mindestens weitere 80 Menschen. Nach Polizeiangaben drangen während des Freitagsgebets zwei Bewaffnete in die Moschee in der Provinzhauptstadt Gardes ein und eröffneten das Feuer auf die Gläubigen. Beide Attentäter trugen Frauenkleider und hätten kurz darauf ihre Sprengstoffwesten gezündet, teilt der örtliche Polizeisprecher mit. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Angriff.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden