WELT


Mehr als 1400 Todesopfer nach Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Mindestens 1400 Menschen sind bei den Erdbeben und dem folgenden Tsunami in Indonesien nach einer neuen offiziellen Zwischenbilanz ums Leben gekommen. Das gab die Katastrophenschutzbehörde bekannt. Unter den Trümmern von Häusern werden noch viele weitere Leichen vermutet. Bis das ganze Ausmaß der Katastrophe klar ist, wird es wahrscheinlich noch Tage dauern. 61 000 Menschen haben ihre Häuser verloren.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden