WELT


Italienischer Innenminister Salvini zerstört "eigenhändig" Mafia-Villa

Der stellvertretende italienische Ministerpräsident Matteo Salvini hat am Montag "eigenhändig" ein Mafia-Domizil zerstört, beziehungsweise mit dessen Zerstörung begonnen. Mit einem Bauhelm auf dem Kopf setzte er sich in einen Bulldozer, um damit gegen eine Villa des Mafia-Clans Casamonica in Rom vorzugehen.
© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden