WELT


29 Tote bei Busunfall in Indien

Bei einem Busunfall im nordindischen Distrikt Agra sind 29 Menschen gestorben. Der Bus mit 46 Insassen stürzte auf dem Weg in die Hauptstadt Neu Delhi von einer Schnellstraße in einen Abwasserkanal, wie die Polizei mitteilte. Laut örtlichen Medienberichten soll der Fahrer die Kontrolle verloren haben, weil er am Steuer einschlief.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden